Naturkosmetik sind meist pflanzlicher, teilweise auch mineralischer oder tierischer Herkunft.

"Als Naturkosmetik werden Kosmetika bezeichnet, die zumindest dem Anspruch nach schonender [Herstellung] für Mensch und Umwelt und aus „natürlicheren“ Rohstoffen hergestellt sind als herkömmliche Kosmetika. Hier geht es zu den Artikeln!

Inhaltsstoffe: in Naturkosmetik sind meist pflanzlicher, teilweise auch mineralischer oder tierischer Herkunft. Die mengenmäßig wichtigsten Inhaltsstoffe sind Öle, Fette und Wachse wie Arganöl, Olivenöl, Sojaöl, Sheabutter, Kakaobutter oder Bienenwachs. Als Rohstoff für waschaktive Substanzen spielt zudem Zucker als Rohstoff eine wesentliche Rolle, fermentativ gewonnenes Ethanol kommt z. B. für Deodorants oder Parfums zum Einsatz. Daneben kommen verschiedenste Ätherische Öle, Kräuterextrakte und Blütenwässer sowie natürliche Aromen zum Einsatz. Die Verwendung von Emulgatoren und Konservierungsstoffen bei Naturkosmetik ist in der Regel eingeschränkt auf natürliche oder naturnahe Substanzen. Häufig stammen die Rohstoffe für Naturkosmetika aus kontrolliert biologischem Anbau oder Wildsammlung. Aufgrund des Verzichts von waschaktiven Tensiden oder deren Substitution durch mildere pflanzliche Tenside sind Naturwaschmittel zwar hautfreundlicher, haben aber eine geringere Waschkraft als konventionelle Kosmetikprodukte.[4] Die meisten Labels werden außerdem nur für Produkte vergeben, bei denen keine Tierversuche, Gentechnik und ionisierende Strahlung zum Einsatz kommen.

Wir haben hier eine Auswahl an Produkten, die von uns und den jeweiligen Herstellern als Naturkosmetikprodukte eingestuft werden.

Viell Spass beim Stöbern.
Euer Kosmetik-im-Web Team

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
x
5€ Gutschein
bei Anmeldung zu
unserem Newsletter
Immer über neue Produkte, aktuelle
Trends und exklusive Sale Aktionen informiert sein?
Melden Sie sich jetzt für unseren NEWSLETTER an!