Natürlich schön mit Naturkosmetik von Speick

Speick NaturpflegeprodukteIn der Botanik kennt man ihn als Valeriana celtica. Schon diese lateinische Bezeichnung des Speick ist Kulturgeschichte pur: „Valere” ist lateinisch und bedeutet „gesund erhalten”, während „celtica” für die keltische Herkunft, heute die alpinen Kärntner Nockberge, steht.

Auf das zentrale Nervensystem wirkt die Heilpflanze beruhigend, während sie zugleich das vegetative Nervensystem anregt. Der Speick entspannt, ohne müde zu machen und belebt Seele, Körper und Geist.

Früher wurde der Speick Spica celtica genannt. Da der Wurzelstock an eine Ähre erinnert, taufte man die Heilpflanze kurzerhand mit dem lateinischen Begriff dafür: Spica. Die Geschichte der Pflanze wurde über die Jahrhunderte fortgeschrieben und aus Spica wurde Speick.

Wer den Speick sucht, muss zunächst viele Höhenmeter zurücklegen und die Baumgrenze der Kärntner Alpen hinter sich lassen. Ab 1800 m wird man fündig. Im Naturschutzgebiet des Biosphärenpark Nockberge sammelt der Speick seine harmonisierend wirkenden Kräfte.  Bereits seit Jahrtausenden gewinnt man das wertvolle Speick-Öl durch schonende Extraktion aus den Pflanzenwurzeln. Im Ägypten des Jahres 500 v. Christus aromatisierte man die Bäder mit Speick und pflegte die Haut anschließend mit dem kostbaren Öl. Jahrhundertelang wurden über Venedig täglich mehrere Tonnen Speick in alle Welt exportiert.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
x
5€ Gutschein
bei Anmeldung zu
unserem Newsletter
Immer über neue Produkte, aktuelle
Trends und exklusive Sale Aktionen informiert sein?
Melden Sie sich jetzt für unseren NEWSLETTER an!